Professionelle Beratung
Probefahrt vor Ort möglich
Fahrrad fertig montiert vom Fachpersonal
Riesige Auswahl an Fahrrädern und Zubehör

Absa Cape Epic 2019

Das härteste Mountainbike-Rennen der Welt!

Team BULLS #ProjectZebra


Dreifache Schlagkraft im Team BULLS

„Wer mit einer Doppelspitze von vier hochkarätigen Profis ins Rennen geht, der hat einiges vor. Zumal wir auch noch ein starkes Backup Team mitschicken.“ so Team Manager Friedemann Schmude, der damit das sportliche Ziel klar definiert. Auch der BULLS Neuzugang, der dreifache MTB Weltmeister Alban Lakata, lässt keine Zweifel aufkommen, dass er mit „Mr. Cape Epic“ Karl Platt, Großes vor hat. „Mit Karl habe ich einen erfahrenen Fahrer an meiner Seite. Der hat nicht umsonst schon fünf Mal das Cape Epic gewonnen - darauf können wir bauen. Bis jetzt liefen die Vorbereitungen nach Plan, sodass wir auch physisch fit am Start stehen. Klar, es kann immer viel dazwischenkommen, aber mein Ziel ist der Sieg beim Cape Epic, der fehlt mir noch“, so Alban Lakata mit einem Augenzwinkern. Auch das BULLS Profi Team mit dem Schweizer Meister Urs Huber und Simon Stiebjahn wird top vorbereitet und angriffslustig an der Startlinie stehen. „Ich habe lange darauf hingearbeitet mit Urs das Cape Epic zu fahren. Jetzt will ich zeigen, das ich den hohen Erwartungen gerecht werde“, so Simon Stiebjahn, der in den letzten Jahren vor allem als Edelhelfer treue Dienste geleistet hat.

Karl 2018 01

Karl Platt | 5-facher Cape Epic Gesamtsieger

Das Cape Epic Race Bike


BULLS Wild Edge Team

Das Wild Edge Team ist gemacht für das Cape Epic. Es ist an die ruppigen und taffen Gegebenheiten in Südafrika perfekt angepasst. Und das ist nicht nur so daher gesagt, weil es fürs Marketing gut klingt. Nein, das Team BULLS hat beim Wild Edge Team Bike selbst mit Hand angelegt und das Wild Edge gemeinsam mit den BULLS Produktentwickler konstruiert. Vor allem der fünffache Cape Epic Sieger, BULLS Team Kapitän Karl Platt hat viele Testrunden mit den Prototypen gedreht, bis alles perfekt war. So stehen die BULLS Profis mit einem Weltklasse Bike am Start, das es locker mit der internationalen Konkurrenz aufnehmen kann.

Wild Edge Team

Die Team BULLS Fahrer


KARL PLATT

"King Karl", der König des Marathons betreibt seit 25 Jahren Bike-Sport.

Alban Lakata

Der "Albanator" auf dem Bike ist unser prominentester Neuzugang dieses Jahr.

Simon Stiebjahn

Der Schwarzwälder hat sich vom Nachwuchsfahrer zum gestandenen Profi gemausert.

Urs Huber

Das Schweizer Uhrwerk, das Siege sammelt wie Andere Briefmarken.

Simon Schneller

Unser Nachwuchsfahrer, der ganz sicher noch eine große Zukunft vor sich hat.

Martin Frey

2012 als Nachwuchsfahrer bei BULLS gestartet, ist Martin seit 2017 Profi.

Das offizielle Cape Epic Kamera E-Bike


BULLS E-Stream EVO AM4 27,5+

Mit satten 150mm Federweg und den breiten Plusreifen verlieren die staubigen Trails ein wenig ihren Schrecken und die große Laufruhe erlaubt es den Fahrern, sich auch auf die richtige Kameraausrichtung und das Geschehen selbst zu konzentrieren. Begeistert zeigt sich Stefan Sahm vom neuen Brose Drive S Mag Motor: „Mit seinen 90 Newtonmeter Drehmoment hat der Motor richtig Dampf.“ Thomas Dietsch fügt hinzu: „Zudem ist der Motor sehr leise, fast geräuschlos. Das ist auch wichtig, wenn man zwischen den Rennfahrern unterwegs ist. Nichts nervt die Profis mehr, als ein brummendes E-Bike, das locker um sie herumfährt, wenn sie am Limit sind.“ Von großer Bedeutung für die beiden ist auch der von Bulls selbst entwickelte Super Core Akku mit 750Wh Kapazität. Die 120Wh mehr im Vergleich zum Vorgänger bedeuten in vollem Renntempo ca. 15km mehr Reichweite. 

E-Stream EVO AM 4

Etappen & Termine

Prolog Cape Town: 21 km, 600 Hm


Cape Town - Cape Town

Wer beim Prolog vorne landet, wird meist auch das Cape Epic erfolgreich beenden. So die Erkenntnis aus den letzten Jahren.

 

Cape Epic 2019 Prolog

1. Etappe Hermanus: 112 km, 2.700 hm


Hermanus - Hermanus

Wer auf Etappe Nr. 1 noch schwere Beine vom Prolog hat, wird sich lange 112 Kilometer auf schwerem Untergrund bei bis zur 40 Grad damit herumschlagen müssen.

 

Cape Epic 2019 Etappe 1

2. Etappe Oak Valley: 86 km, 2.250 hm


Hermanus - Oak Valley Estate

Die erste Überführungsetappe von Hermanus ins Oak Valley. Dort warten schwere letzte 30 Kilometer auf die Fahrer mit einem 550 Hm Anstieg und vielen kraftraubenden Trails.

 

Cape Epic 2019 Etappe 2

3. Etappe Oak Valley: 103 km, 2.800 hm


Oak Valley Estate - Oak Valley Estate

Das Dach des Cape Epics. Mit dem Groenlandberg wartet ab Kilometer 20 der längste Anstieg auf die Fahrer. Danach folgt eine ruppige Abfahrt und ein schwerer Gegenanstieg.

 

Cape Epic 2019 Etappe 3

4. Etappe Time Trial: 43 km, 1.000 hm


Oak Valley Estate - Oak Valley Estate

Wer bei der kurzen Distanz an einen Ruhetag denkt, wird hart bestraft. So ein Team- Zeitfahren ist ein absoluter Vollgastag! Vom Start weg wird aufs Tempo gedrückt.

 

Cape Epic 2019 Etappe 4

5. Etappe Stellenbosch: 100 km, 2.850 hm


Oak Valley Estate - Stellenbosch

Fünf schwere Tage stecken den Profis nun in den Beinen. Jetzt können unsere BULLS Jungs ihre Stärken ausspielen und der Konkurrenz ihren Stempel aufdrücken. 

 

Cape Epic 2019 Etappe 5

6. Etappe Stellenbosch: 89 km, 2.650 hm


Stellenbosch - Stellenbosch

Eine tolle Trail Etappe wartet auf die BULLS Profis. Doch wenn der Körper langsam müde wird, tut jeder Antritt besonders weh. Wer jetzt noch den Flow im Trail hat, kann noch mal richtig Zeit herausholen.

 

Cape Epic 2019 Etappe 6

7. Etappe Val de Vie: 70 km, 1.800 hm


Stellenbosch - Val De Vie, Paarl

„Gleich geschafft!“ Wer mit dieser Einstellung in die letzte Etappe geht, für den wird es grausam. Das Rennen ist erst im Ziel vorbei! Wer sich sicher fühlt, hat schon verloren. 

 

Cape Epic 2019 Etappe 7

Fahrerstimmen

Alle Mountainbikes von BULLS

Die Bulls Mountainbikes sind gemacht für die härtesten Bedingungen und echte Siegertypen